Spaß mit bewegten Bildern

YouTube ist so ähnlich, wie eine Bibliothek. Zu einem Thema finden sich meistens mehrere verschiedene Bücher und auf YouTube mehrere dutzend Videos. Somit hat man eigentlich immer eine große Auswahl zur Verfügung und kann sich das Buch oder Video aussuchen, dass einem am besten gefällt oder am verständlichsten ist.
Nur Videos sind oft leichter zu verstehen, als ein geschriebener Text.. wie z.B. bei den Flechtfrisuren. Da würde ich auch ein Video oder Tutorial bevorzugen, da ich genau sehen kann, was gemacht wird. Manchmal ist es einfach leichter, etwas zu verstehen und nachzumachen, wenn es neben dem Erklären auch noch vorgemacht wird. Das kann ich mir dann meistens auch besser merken, als einen Text und viele YouTuber geben noch Tipps und Hinweise, wie es noch leichter geht.
Ich schaue mir ab und zu auch mal Tutorials zu verschiedenen Dingen an und bin immer wieder überwältigt, was mir an Auswahlmöglichkeiten angeboten wird.. es ist nicht immer leicht, da dann eine Auswahl zu treffen. Aber meiner Meinung nach, gibt es viele YouTuber, die ihre Sache gut machen und auch gut erklären können und somit findet man eigentlich immer irgendwas passendes.

Die Idee mit den Werbespot für und über Bibliotheken finde ich auch gut. Der Stadtbibliothek Eberswalde – Werbespot ist echt gut geworden!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s